nextboard integriert FluxPort: Erstes Möbel mit Wireless-Charging-Technologie erhältlich

Ausgezeichnet für „herausragendes Design“ von der Zeitschrift COUCH

Berlin, 1. April 2015. nextboard und FluxPort präsentieren das erste Möbel zum schnurlosen Laden von Smartphones. Das Medienboard mit eingebauter Qi- Ladefläche bietet seinen Nutzern ab sofort ein bequemes Akku-Laden ohne Kabelsalat. Dabei wird der FluxPort, ein Produkt des gleichnamigen Berliner Wireless-Charging-Anbieters, bündig in die Oberfläche des Boards integriert. Das nextboard richtet sich an jeden, der die lästigen Kabel seiner Elektronikgeräte zu Hause verstecken will und eine saubere Optik für seine Telefone, Tablets, Computer und Hifi-Komponenten sucht. Im Vorfeld der Design-Messe Blickfang im März 2015 zeichnete das Magazin COUCH das nextboard bereits für „herausragendes Design“ aus.

nextboard ist ein Möbel, das sich den veränderten Wohngewohnheiten anpasst: Es lässt sich modular zu einer beliebig breiten Boardfläche zusammenstecken und bietet Platz für alle Elektronikgeräte, die für viele zum Alltag gehören. Lästige Kabel, Netzteile und Kleingeräte verschwinden dabei im Inneren des Boards und können an die standardmäßig im nextboard enthaltene Steckerleiste angeschlossen werden. So lassen sich zum Beispiel ein Mac mini, externe Festplatten, NAS oder Router verstauen. Ab sofort bietet nextboard zudem einen integrierten FluxPort. Wer sein Smartphone auf der Ladefläche, die nach dem Qi-Standard via Induktion mit Energieversorgt wird, ablegt, genießt kurze Zeit später wieder einen vollen Akku.

Für Ralf Roppelt, Geschäftsführer der stepnext UG und selbst gelernter Fotograf, ergänzen sich die beiden Produkte optimal: „Der FluxPort ist eine perfekte Ergänzung zu unserem nextboard. Durch den bündigen Einbau des FluxPorts in der Abdeckung verschwinden auch hier die lästigen Kabel und der Nutzer kann sein Smartphone zum Laden ganz bequem auflegen.“ Sener Abanozoglu, Gründer und Geschäftsführer von FluxPort, ergänzt: „Wir teilen dieselbe Vision von einer kabellosen Welt, in der wir vermeintlich ‚Digital Natives“ uns nicht mehr mit Kabel-Wirrwarr herumschlagen, auf staubigen Fußböden nach der nächsten Steckdose suchen oder gar ohne Storm für unsere teuren Geräte auskommen müssen.“

Technisch wird dafür die nextboard-Abdeckung, die nur aufgelegt ist, mit einer Ausfräsung für den FluxPort versehen. Die Abdeckung ist mit Aluminium- Abstandshaltern aufgelegt und kann einfach abgenommen werden. Im Inneren des Boards wird der FluxPort an die im Lieferumfang enthaltene Dreifach-Steckdose angesteckt und mit Strom versorgt.

nextboard gibt es seit Juni 2014 im Online-Shop zu kaufen. Die benötigten Zubehörartikel zum Nachrüsten des Smartphones für das kabellose Laden sind im FluxPort-Online-Shop erhältlich. nextboard wurde bereits im Vorfeld der Design- Messe Blickfang, einer der weltweit wichtigsten Treffpunkte der Designszene, von den Redakteuren der Zeitschrift COUCH unter 200 Design-Produkten für „herausragendes Design“ ausgezeichnet. Insgesamt erhielten nur 16 Designer, darunter auch internationale, diese besondere Auszeichnung.


Über FluxPort GmbH 


FluxPort ist ein Anbieter für Wireless Charging von Smartphones. Mit dem FluxPort-System können Smartphone-Nutzer ihr Gerät unterwegs und zu Hause unkompliziert aufladen. Über das FluxPort System baut FluxPort ein Partner-Netzwerk in Gastronomie, Hotellerie, Einzelhandel und Dienstleistungsbranche auf, das deutschlandweit und darüber hinaus kabelloses Laden für Smartphones aller aktuellen Marken wie Apple, Samsung, LG, Google Nexus und Nokia Lumia ermöglicht.

Mit zentralem Unternehmenssitz in Berlin ist FluxPort das erste Unternehmen Deutschlands, das den Wireless-Charging-Ansatz in Kooperation mit lokalen und regionalen Unternehmen im Netzwerk etabliert. Über Kooperationspartner ist FluxPort auch international wie in Russland, Ungarn, Österreich und der Türkei erhältlich. www.fluxport.com

Pressekontakt

FluxPort GmbH
Alexandra Khitrova Marketing / PR
Brandenburgische Str. 39
10707 Berlin

Tel.: +49 (0)30 60968494
E-Mail: presse@fluxport.com